Dortmund

Viele denken in Verbindung mit Dortmund zuerst an den Fußballverein. Aber Dortmund hat noch einiges mehr zu bieten. Entdecken Sie die Stadt von ihrer kulturellen sowie historischen Seite und lassen sich mit unserem Stadtplan von Dortmund zu bekannten Sehenswürdigkeiten oder Hotels führen. Aber auch als Dortmunder können Sie die Vorteile unseres Routenplaners nutzen und unbekannte Adressen schnell finden.

  1. Home
  2. Dortmund
Filter

Unkompliziert zu den unterschiedlichsten Zielen in Dortmund gelangen

Dortmund ist die bevölkerungsreichste Stadt des gesamten Ruhrgebiets. Etwa 590.000 Menschen sind dort zuhause. Damit ist die Stadt in Nordrhein-Westfalen die achtgrößte in ganz Deutschland. Überregional ist Dortmund vor allem für seinen Fußballverein Borussia Dortmund bekannt. Als Sportbegeisterte sollten Sie sich einen Besuch des Signal Iduna Parks nicht entgehen lassen. Das Fußball-Stadion der Dortmunder wurde für die Fußball-WM im Jahr 1974 errichtet. Anfangs trug es den Namen Westfalenstadion. In der Zwischenzeit wurde es baulich einige Male abgeändert und bietet inzwischen Platz für 80.552 Fans. Voll und ganz in die Fußball-Welt eintauchen können Begeisterte weiterhin im sogenannten Borusseum oder dem Deutschen Fußball-Museum. Das Dortmunder U ist hingegen eine Sehenswürdigkeit für alle kulturell Interessierten. Das Kellerhochhaus der Union Brauerei wurde zu einem Zentrum für Kunst und Kreativität umgebaut. Partnerinstitutionen wie das Museum Ostwall für moderne Kunst, der Hartware Medienkunstverein, der U2 für kulturelle Jugendbildung und weitere bieten dort ein Programm an abwechslungsreichen Ausstellungen. Im Fünf-Sparten-Haus können Sie Aufführungen aus den Bereichen Oper, Ballett oder Schauspiel genießen, Konzerten lauschen oder Ihre Kleinen in das Kinder- und Jugendtheater einladen. Mit zwei Umdrehungen pro Stunde können Sie anschließend das beeindruckende Panorama über die Skyline Dortmunds vom Florianturm aus genießen. Auf die Spuren der industriellen Vergangenheit begeben Sie sich in der Zeche Zollern. Hier erfahren Sie mehr über die Geschichte des Bergwerks, dessen Arbeiter sowie die Gefahren, denen die Menschen unter Tage ausgesetzt waren.

Um sich entspannt in Dortmund fortzubewegen, nutzen Sie am besten die unterirdisch verlaufenden Stadtbahnlinien. Ebenso bequem von A nach B gelangen Sie dort mit dem Bus. Des Weiteren können Sie als Fortbewegungsmittel zwischen den Universitätsstandorten und Eichlinghofen auf die Dortmunder H-Bahn zurückgreifen.  Eine Erkundung der Stadt ist sowohl mit den klassischen Hop-on/Hop-off-Bussen als auch per Segway möglich.

Wenn Sie mit dem eigenen Pkw unterwegs sind, bietet Ihnen das Dortmunder Parkleitsystem Stellplätze im Süden sowie Norden des Zentrums an. Je nachdem, was Sie geplant haben – suchen Sie sich eine passende Parkanlage in der Nähe aus und lassen sich mit unserem Stadtplan von Dortmund unkompliziert dorthin navigieren.

Filter × Close

Unsere Empfehlungen

Flughafen Dortmund Closes in 16 minutes

Flughafen Dortmund

0.0

Location: Flughafen Dortmund, Flughafenring, Dortmund, DeutschlandWebsite: https://www.dortmund-airport.de/Phone: +49 231 9213-01

Essen

Kulinarisch können Sie mit den Küchen Dortmunds auf viele verschiedene Geschmacksrichtungen zurückgreifen. Ein Highlight der amerikanischen Küche ist das Road Stop, in dem Sie köstliche Steaks, Wraps und Ribs & Wings verzehren können. Aber auch alle, die eher deutsche, asiatische, italienische oder türkische Leckereien bevorzugen, finden in Dortmund sicher das passende Restaurant. Auf keinen Fall entgehen lassen sollten Sie sich das Dortmunder Bier, welches traditionell aus dem Stößchen getrunken wird. Gerne werden dazu westfälische Spezialitäten wie Pfefferpotthast mit Pumpernickel oder Möppkenbrot gereicht.

Nachtleben

Bei schönem Wetter lässt es sich in Dortmund wunderbar in den zahlreichen Biergärten der Stadt verweilen. Zu späterer Stunde geht das bunte Treiben weiter in Clubs und Diskotheken bei stimmungsvollen Partys sowie wechselnden Events. Angesagte Adressen sind die CU Bar, das Domicil oder The View, zu denen Sie mit unserem Stadtplan von Dortmund ganz leicht gelangen.

Shopping

Eine der ersten Adressen, wenn Sie mal wieder richtig ausgiebig shoppen möchten, sollten für Sie der Hellweg und die Hansalinie sein. Dort finden Sie vielerlei Angebote in einer Mischung aus Kaufhäusern, Fachgeschäften sowie namhaften Handelsketten. Qualitativ hochwertige Produkte gibt es in der Dortmunder Qualitätsroute. Vom ausgefallenen Haarstil über trendige Kleidung – im Brückstraßenviertel, welches im Volksmund auch „Rue de Pommes frites“ genannt wird, findet vor allem die Jugend bei alternativem Flair das passende Shopping-Angebot.

Aktivitäten

Im Westfalenpark, der 1959 anlässlich der Bundesgartenschau entstand, finden sich zahlreiche Wege, die zum Spazieren gehen, Fahrrad fahren oder zum Verweilen auf den Parkbänken einladen. Eine aktive Freizeitgestaltung gelingt Ihnen ganz leicht, wenn Sie sich mit unserem Stadtführer von Dortmund zu vielen weiteren Parks und Grünflächen lotsen lassen. Dazu gehören zum Beispiel der Fredenbaumpark, der Revierpark Wischlingen oder das Stadewäldchen. Hier können Sie Tretboot fahren, Minigolf spielen, Drachen steigen lassen oder bei schönem Wetter Picknicken.

Weitere Stadtpläne

Aachen · Augsburg · Berlin · Bielefeld · Bochum · Bonn · Braunschweig · Bremen · Chemnitz · Dortmund · Dresden · Duisburg · Düsseldorf · Erfurt · Essen · Frankfurt am Main · Freiburg im Breisgau · Gelsenkirchen · Hagen · Halle (Saale) · Hamburg · Hamm · Hannover · Herne · Karlsruhe · Kassel · Kiel · Köln · Krefeld · Leipzig · Leverkusen · Lübeck · Ludwigshafen am Rhein · Magdeburg · Mainz · Mannheim · Mönchengladbach · Mühlheim an der Ruhr · München · Münster · Nürnberg · Oberhausen · Oldenburg · Osnabrück · Rostock · Saarbrücken · Solingen · Stuttgart · Wiesbaden · Wuppertal